Samstag, 12. März 2011

Inspirierende Lamawolle

Vor ein paar Tagen habe ich ein weiteres Video über das Spinnen von Lamawolle gedreht und spinne seither weitere Lamawolle, die ich von Beate bekommen habe.
(Ihr habt keine Ahnung wie schwer es mir fällt das zu schreiben. Ich habe mir nämlich gestern den Fingernagel am Mittelfinger der linken Hand abgerissen und kann die Fingerspitze jetzt kaum nutzen, weil es so höllisch weh tut.)


Beate hat mir nämlich noch mehr Wolle geschickt, diesmal aber total unverarbeitete Wolle. Das Experiment "Lamawolle aus der Flocke spinnen" hat begonnen :D

Ob und wie es funktionier, dazu schreibe ich später und dazu gibts ja dann auch da Video.
Hier gehts jetzt erst Mal um die Wolle selbst bzw. genau genommen, um die Farben.
Die Wolle, die Beate mir geschickt hat, ist von einem Pünktchenlama - also einem mehrfarbigen Lama. Ich finde die Bezeichnung Pünktchenlama irgendwie klasse, klingt witzig :D Ich kringel mich jedesmal... aber das nur am Rande.


Ich habe in der Vergangenheit eher wenige farbige Wolle versponnen. In der Regel spinne ich am liebsten weiße Wolle, um das fertige Garn später färben zu können.
Dabei gibt es auch bei Schafen und anderen Faser-Tieren so viele schöne Farben, aber ich habe mich da irgendwie nie so richtig ran getraut.

Was eine Verschwendung, wie ich jetzt feststellen muss!!


So sieht das ganze noch einigermaßen unangefasst aus und ihr seht hier schon sehr schön die vielen verschiedenen Facetten der Fasern.

hellbraun, dunkelbraun, schokobraun, grau, weiß, noch weißer...
So viele schöne Farben.

Glaubt mir: Keine von uns Färberinnen, die wir überall auf der Welt die schönsten Farbverläufe kreieren und wundervolle Kombinationen schaffen, schafft es so etwas zu färben.

Das eine ist diese wundervollen Farben anzuschauen, wie sie dort unverarbeitet im Körbchen liegen. Das andere ist ihnen dabei zuzuschauen, wie sie sich in einen Faden verwandeln. Denn das ist in jeder Minuten, jeden Meter Garn anders und immer wieder spannend.

Natürlich werdet ihr sagen, das ist doch das gleiche, wie wenn man einen gefärbten Kammzug verspinnt oder ein Regenbogenvlies.
Nein, das finde ich nicht. Weil die Farben natürlich sind.
Ich schaue ja nicht nur dabei zu, wie die mehrfarbige Wolle zu einem Faden wird, sondern sehe dabei ja auch noch, wie witzig die Natur ist und welch viele Facetten sie doch zu haben scheint.


 Der Wahnsinn und das Aufregende beim Spinnen dieser Wolle ist natürlich, dass die Spindel wirklich alle zwei Minuten komplett anders aussieht. Es ist wirklich spannend zu sehen was dabei raus kommt, wenn man einmal in den Korb greift, eine Hand voll Fasern herausnimmt und verspinnt.


Ihr seht ich habe einen heiden Spass beim Verspinnen dieser Wolle und bin total inspiriert. So gerne ich färbe (und keine Angst, es gibt in naher Zukunft auch noch mehr Videos übers färben ;) ), gerade heute bin ich gewillt mir kiloweise naturfarbige Wolle zu kaufen, mehrfarbige Wolle, uni, was auch immer ich finden kann und drauf los zu spinnen. Wie spannend!!!
Es ist wohl nicht zu übersehen, dass ich sehr begeisterungsfähig bin :D



Das zweite Lamawollen-Video muss nur noch bearbeitet werden, dann könnt ihr euch das auch ganz bald anschauen. Die fertige Lamawolle habe ich euch ja schon in einem meiner vergangenen Postings gezeigt.

Bis dahin könnt ihr aber gerne weiter das Navajo-Zwirnen üben, dass übrigens eine super Technik ist um mehrfarbige Wolle zu zwirnen, weil der Farbverlauf erhalten bleibt (wobei ich ja auch kontrastreichen Zwirn gerne hab...).

Für die Handspindler unter euch, habe ich die Technik hier noch Mal mit der Handspindel gezeigt:


Welche Wolle inspiriert euch? Schreibt mir einen Kommentar :D


Ich wünsche euch ein wundervolles schönes Wochenende
eure

Kommentare:

  1. Hallo Chanti,

    ich hab mich sehr gefreut über das neue Video Navajo-Zwirnen mit der Handspindel. Deine Videos sind einfach klasse was würde ich nur ohne die machen .... ich glaube dumm sterben *gg*. Hab vielen Dank für deine Bemühungen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Danke für Deine Mail zum Guttie und habe gerade eine Wollesammlung bei mir eingestellt, die mich inspiriert. Von Dir habe ich echt das Spinnen mit der Handspindel über Youtube gelernt... Ich komme gerade nicht so gut zum spinnen (Radmäßig) aber ich übe weiter, wenn ich dazu komme... Toll, was Du da machst mit der Wolle mal wieder... ziehe mir natürlich alle Filme dazu rein....

    Liebe Grüße
    soxblox

    AntwortenLöschen
  3. Hi Chanti,
    wie toll die Wolle geworden ist von meinem Pünktchenlama (richtig heißt die Farbe Appaloosa)
    Ich freue mich, dass sie dich inspiriert und du auch Spaß daran hast.
    Komm doch mal vorbei und lerne die Wollmonster mal kennen, dann lebt in der Wolle der Charakter mit. Vielleicht zum Schertermin?
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Chanti!

    Jetzt ist es mal an der Zeit Danke zu sagen für deine tollen Videos! *Blümchen*
    Sie haben mir bei meinen Spinnanfängen ungeheuer geholfen.
    Alpaka fasziniert mich übrigens genauso, ich bin richtig verliebt in diese Wolle

    lieben Gruß aus Wien, Jelly

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    schau doch mal bei mir vorbei; ich habe Dich eben für eine Schokoladen-verschenk-und-Spenden-für-Japan Aktion nominiert.
    http://josali-mh.blogspot.com/2011/03/schoggi-geschenkt.html
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Hi Chanti!
    Ich habe neulich Deine Videos entdeckt und heute Deinen Blog ein wenig gelesen.
    Das ist ja unglaublich viel Information, die Du hier zeigst.
    Meine ersten Handspindel-Versuche heute sind schon ganz erträglich. Danke für die Anleitung. Ich übe, übe, über dann mal weiter. Irgendwann kommt dabei auch ein Faden raus, der nicht für 5 Nadelstärken auf einmal taugt :o)

    Ich freue mich auhf weitere Videos und bin von jetzt an bestimmt öfter mal hier!

    Lieben Dank für soviel Einsatz und so verständliche und humorvolle Videos!

    hyperactive

    AntwortenLöschen
  7. hallo, ich habe durch Dich das Spinnen für mich endeckt und es stimmt es machrt soo viel spass !!!.
    Deine Videos liebe ich und bitte mach weiter das ich mir noch ein paar tips holen kann und nicht auf der Etape, wie ich im meinen Blog zeige, bleibe, sonder noch besser werde.
    DANKE!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. die lamawolle sieht toll aus, hätte ich auch gerne.dass die spass macht zu verspinnen, kann ich mir gut vorstellen.

    AntwortenLöschen
  9. hallo chanti, ich hab erst vor zwei wochen mit dem spinnen angefangen und das mit Trampeltierwolle, selbst gerupft und komplett verarbeitet, ist sehr faszinierend was man so alles machen kann, und das alles nur dank dir und deinen total tollen videos, die so gut sind, dass selbst so ein dummy wie ich alles versteht.

    nadine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo chanti, vielen Dank für deine schönen Videos. Leider haben wir viel zu wenig Zeit um die Rohwolle unserer Alpakas zu verarbeiten, aber wir arbeiten dran.

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  11. chanti wo bist du? alles ok?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Herzliche Grüße
chantimanou